Ein farbenfrohes Frühlingsmenü und selbst gemachter Leberkäse

Veröffentlicht am
Mo 28/05/2018

Seite weiterempfehlen

Die „Miniköche“ der Volksschule Markt besuchten den Schlösslehof Lässer, lernten bei Naturprodukte Flatz, wie Lebensmittel entstehen und bereiteten in „Stögi‘s Restaurant“ ein köstliches Frühlingmenü zu.

„Miniköche“ als Landwirte, lautete am 18. April das Motto auf dem Schlösslehof bei der Mittelweiherburg. Zusammen mit Jeanette und Stefan Lässer gruben die Kinder einen Acker um, pflanzten Kartoffeln, Salat und Kohlrabi und genossen eine herzhafte Jause mit Produkten vom Schlösslehof.

Interessante Einblicke in die Landwirtschaft erhielten die Mädchen und Buben auch am 25. April bei ihrem Besuch bei Naturprodukte Flatz. Judith und Klaus Flatz zeigten den interessierten Kindern, wie Lebensmittel entstehen und luden sie ein, selbst das Brät für Leberkäse und den Teig für Brot herzustellen. Der Leberkäse wurde danach im Ofen und das Brot über offenem Feuer gebacken. Beides wurde im Anschluss bei einer Jause genossen.

Ein farbenfrohes Dinner stand am 7. Mai in „Stögi‘s Restaurant“ auf dem Programm. Zusammen mit Hausherr Martin Stöger zauberten die „Miniköche“ aus regionalen Zutaten ein köstlich- buntes Frühlingsmenü. Als Vorspeise wurde eine Frühlingssuppe mit frischem Gemüse zubereitet, darauf folgte ein pikantes Bauern Cordon Bleu mit Petersilienkartoffeln, zum Abschluss wurde eine feine Honig-Topfen-Creme serviert.