Veröffentlicht am
Sa 03/09/2022

Seite weiterempfehlen

Das war die Harder Abendbrise!

Ein traumhafter Spätsommerabend, zahlreiche musikalische Höhepunkte, beste Stimmung – es war ein wundervoller Abend zum Feiern, Begegnen und Einkehren in Hard.

Vielen Dank an euch alle - den Besucher:innen, den Veranstalter:innen vor Ort, den Musikformationen, dem ANARTtheater, der Marktgemeinde Hard, der Raiffeisenbank Bodensee-Leiblachtal , dem Landbus Unterland und allen die zum guten Gelingen beigetragen haben!

Die Harder Abendbrise, eine erfolgreiche Premiere


Ein traumhafter Spätsommerabend, zahlreiche musikalische Höhepunkte, beste Stimmung – es war ein wundervoller Abend zum Feiern, Begegnen und Einkehren in Hard.

Am 1. September wehte erstmals eine frische Abendbrise durch Hard. An acht Veranstaltungsorten wurden Musikbands und DJ’s, sowie Lesungen und spontane ANARTtheater Auftritte organisiert, die für einen abwechslungsreichen und kurzweiligen Abend sorgten. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher sind der Einladung gefolgt und erlebten einen grandiosen Abend bei perfektem Wetter.

Bunter Musikmix auf acht Bühnen

Dynamisch startete die Abendbrise mit einer Kangoo-Jumping Vorführung beim Huber Eventtruck. Die energievolle work-out Einlage begeisterte die ersten Gäste an der Alten Volksschule. Anschließend spielte Danny on stage mitreißende Songs aus dem Country Rock, Blues Rock und Pop Bereich. Mit Lesungen von Jasmine Etter und Musik mit Senf.Gelb gab es einen feinen Abend bei Bubblewaffeln, Eis und Kaffee in der Bücherei. Zu einem spanischen Urlaubsabend luden die Studios „Punktgenau“, „Einzigartig Schön“ und „Rosengold“, die ihr 1-jähriges Jubiläum mit spanischer Gitarre, Tapas und Sangrias feierten.

Rare Sitzplätze gab es im Seerestaurant Strandbad. Dort spielten die bekannten und beliebten All Right Guys ihr großartiges Programm vor einer wundervollen Sonnenuntergangkulisse. Die Rubberneckers schafften es, die Gäste in fantastische Konzertstimmung zu versetzten und die Martinas vom Steg 3 und Grünem Baum sorgten für ausreichend kühle Getränke. Auf der MS Oesterreich spielte die Gruppe JIST im Tanzsalon und bei feinem Barbetrieb und kleiner Speisekarte genossen Jazzfreunde das Get-together.

Für den richtigen Rhythmus sorgte die Tanzcombo Jackpot im Waldheim. Die Tanzbegeisterten drehten ihre Runden zu Discofox und Foxtrott und stärkten sich an den typischen Hausspezialitäten. DJ Wurmi sorgte im Gasthaus Sternen für die richtige Stimmung mit Musik der 70er, 80er und 90er Jahre. Die Gäste freuten sich zudem auf die gutbürgerliche Street Food Station mit Kässpätzle, Schnitzel oder Beuschel.

Hop on Hop Off mit dem Abendbrise Zügle

Nicht nur der Eintritt in allen Lokalen war frei, sondern auch das Abendbrise Zügle, das die Veranstaltungsort miteinander verband. Stimmungsvoll begleitete eine Musikband die Zügle Fahrt durchs Dorf, das viel Anklang fand und es selten freie Sitzplätze gab. Ebenso wie das Abendbrise Zügle war auch das ANARTtheater unterwegs und erfreute das Publikum mit spontanen Szenen, bei denen sie mit Liedern von Georg Kreisler und Texte von Gerhard Polt und Franzobel überraschten.

„Mit der Abendbrise wollen wir einen Anlass schaffen, dass die Menschen Hard wieder als Begegnungsstätte wahrnehmen, sich hier begegnen, verweilen, einkehren und feiern und dabei tolle Eindrücke mitnehmen. Der Zuspruch, den die erste Abendbrise gefunden hat, lag über unseren Erwartungen. Auf dieses erste Event können wir aufbauen, damit es zum festen Bestandteil des Harder Veranstaltungskalenders wird“, freut sich WiGe-Obmann Hans Wolff über den Erfolg.